FLUNKYBALL

0
Trinkspieler spielten heute schon Flunkyball
Unsere Bewertung:
4.4/5

Es gibt kein anderes Trinkspiel, bei dem es so sportlich zu geht, wie bei Flunkyball. Das Spiel ist kein stures Saufspiel und kombiniert Trinkfreude mit Sport und Taktik. Du bist als Stratege gefragt! Teilt die Teams am besten so fair auf, dass in allen Teams (maximal vier) immer eine helle Birne und eine Sportskanone sind. Wenn Du keine dieser Typen zur Auswahl hast, ist das auch kein Problem! Das Spiel gehört zur Kategorie Sportlich, da man sich hier etwas bewegen muss. Was Du zum spielen brauchst ist Bier, am besten eine möglichst große Flasche (1,5 Liter) und einen Ball. Die Freunde die Du brauchst sind bestimmt schon da!

Schwierigkeitsgrad: Schwer
Art: Sportliche Tätigkeit
Spieleranzahl: 4 – 20
Gegenstände: Flasche, Ball

Die Spielregeln: Zu Beginn des Spiels teilt man laut offiziellen Regeln die Trinkspieler in zwei gerechte Trinkteams auf (unserer Erfahrung nach gehen auch drei oder vier Teams). Dann nimmt sich jeder Spieler ein Bier in die Hand und die Teams stellen sich in zwei Reihen parallel gegenüber mit einem Abstand von ca. 10 Metern auf und jeder Trinkspieler stellt sein Bier vor sich hin. Nun stellt einer der Spieler eine große Flasche (mindestens halb gefüllt und verschlossen) in die Mitte. Es muss sich darauf geeinigt werden, welches Trinkteam beginnen darf (Schere, Stein, Papier). Das Ziel des Spiels ist es, dass eine Mannschaft kein Bier mehr hat. Ist das Bier von einem Spieler leer, so ist er aus dem Spiel ausgeschlossen (Was ja das Ziel ist, wie schon erwähnt).
Datei:Flunky1.gif
Let´s Go!

Ein Spieler einer Mannschaft versucht mit dem Ball die Flasche in der Mitte abzuwerfen. Schafft er das nicht, so passiert nichts. Sollte er die Flasche umgeworfen haben, dürfen alle seine Mitspieler und er anfangen so schnell wie möglich zu trinken. Während dessen muss ein Spieler der anderen Mannschaft den Ball holen. Hat dieser seinen Platz mit dem Ball wieder erreicht, muss noch ein Signal wie „Stop“ kommen und die anderen müssen aufhören zu trinken. Jetzt darf seine Mannschaft werfen. Jeder Spieler seines eigenen Trinkteams muss geworfen haben, bevor man selber wieder werfen darf.

Strafbier: Fällt von einem Trinkspieler das Bier um, trinkt ein Spieler sein Bier ohne dass die Flasche in der Mitte umgefallen ist oder ein Trinkspieler trinkt noch nach dem Signal, so bekommt er ein Strafbier und muss zusätzlich zu dem Anfangsbier sich um ein weiteres Bier kümmern. Es ist nicht erlaubt seinen Partner das eigene Bier trinken zu lassen!

Das Verliererteam ist dazu verpflichtet das Bier leer zu trinken und alles aufzuräumen oder neues Bier für die nächste Runde Flunkyball zu besorgen.

Mir wurde das Spiel im Internet empfohlen und ich fand hier die perfekte Anleitung dazu.
Gregor Sickinger
Stammgast
Mein Kumpel hatte sich das Trinkspiel auf Amazon gekauft, nachdem ich hier darüber gelesen hatte. Wir hatten das Flunkyball-Set auf den letzten Partys im Freien immer dabei und es kam richtig gut an.
Hans Schmitt
Entwickler

Schreibe einen Kommentar